Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der letzten Neuigkeiten und Untersuchungen aus wissenschaftlichen Publikationen. Die meisten dieser Untersuchungen sind präklinische Ergebnisse aus kleinen Personengruppen oder Beobachtungen an Tieren. Dieser Artikel oder unsere Produkte sind in keinem Fall zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt. Wenden Sie sich bei Fragen zu bestimmten Erkrankungen an Ihren Arzt.

Was wissen Sie über CBD?

CBD ist ein anderer Name für Cannabidiol, und es ist einer der Wirkstoffe, der wegen seines therapeutischen Wertes zur Behandlung einer Reihe von Krankheiten verwendet wird. Dies rückt allmählich ins Rampenlicht, da immer mehr Wissenschaftler und Ärzte Forschungen über die therapeutischen Auswirkungen von CBD auf die Pathogenese der Alzheimer-Krankheit durchführen.

Viele Länder auf der Welt haben die Verwendung von CBD legalisiert. Viele andere müssen dies aber noch tun. Es handelt sich um einen natürlich vorkommenden Wirkstoff in einer Cannabispflanze, die eine jahrhundertealte Geschichte hat.

Was ist Alzheimer?

Könnte CBD nützlich sein, um alte Menschen wegen Alzheimer zu behandeln

Alzheimer bei alten Menschen

Alzheimer ist eine häufige und sehr bekannte Form von Demenz. Demenz ist ein wissenschaftlicher Begriff für Gedächtnisverlust, der das tägliche Leben der Menschen beeinträchtigt. Es gehört nicht zum normalen Leben vieler Menschen und kann das allgemeine Wachstum eines jeden Menschen behindern. Der bedeutendste Risikofaktor dieser Krankheit ist der Alterungsprozess, sie tritt am häufigsten bei Menschen ab 65 Jahren auf.

Die Alzheimer-Krankheit (AD) ist eine irreversible, fortschreitende Hirnerkrankung, die langsam das Gedächtnis eines Individuums (zunächst Kurzzeitgedächtnis) und seine Denkfähigkeit zerstört, und schließlich die Fähigkeit, die einfachsten Aufgaben auszuführen. Je älter man wird, desto mehr neigt man dazu, Dinge zu vergessen.

Wie kann CBD bei Alzheimer helfen?

Alzheimer (AD) ist eine kräftezehrende neurodegenerative Erkrankung, bei der hauptsächlich das Kurzzeitgedächtnis beeinträchtigt ist. Untersuchungen zeigen, dass die Zahl der Menschen mit Alzheimer weltweit zunimmt. Sie ist gekennzeichnet durch die Entzündung von Neuronen sowie eine Zunahme des oxidativen Stresses. Aktuelle AD-Behandlungen stoppen oder kehren das Fortschreiten dieser Krankheit nicht um. Daher gibt es einen zwingenden Bedarf an neuen, effektiveren therapeutischen Wirkstoffen. Cannabidiol (CBD), ein nicht-psychoaktives Phytocannabinoid, hat neuroprotektive, entzündungshemmende und antioxidative Wirkung in vitro gezeigt. Daher gilt es als eine mögliche multifunktionale Behandlungsoption für Alzheimer.

Hier werden wir über einige der möglichen therapeutischen Effekte von CBD auf AD berichten, die auf den Ergebnissen neuerer Erkenntnisse basieren. In einer In-vitro-Studie, in der es kortikale Neurodegeneration verhindert hat (Degeneration des äußersten Teils des Gehirns), hat CBD gezeigt, dass es neuroprotektive Eigenschaften besitzt. In anderen Studien wurde berichtet, dass CBD entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften aufweist. Darüber hinaus wurde nachgewiesen, dass CBD wirksam vor der Neurotoxizität, die während des Fortschreitens von AD durch einen komplexen Signalweg verursacht wird, schützt. Alle diese Eigenschaften deuten darauf hin, dass CBD eine perfekte Wahl ist, um die Mehrheit der Pathologien zu behandeln, die typischerweise bei Patienten mit Alzheimer gefunden werden. Allerdings müssen zunächst weitere Studien und klinische Tests mit Humandaten durchgeführt werden, um diese therapeutischen Effekte auf Patienten mit AD anzuwenden.

Empfehlungen von Ärzten

Verschiedene Labore und Ärzte empfehlen jetzt die Einnahme von Cannabidiol, um die Symptome von Demenz und Alzheimer zu verhindern. Es hilft, das Fortschreiten der Krankheit in Schach zu halten. Derzeit erforschen Forscher und Wissenschaftler Möglichkeiten, das Fortschreiten der Krankheit zu verzögern oder aufzuhalten sowie die damit verbundenen Symptome zu behandeln. Die Forscher führen verschiedene Studien und klinische Tests mit CBD durch, um die pathogenen Prozesse der Alzheimer-Krankheit zu untersuchen.

Man sollte bedenken, dass die vielversprechenden Auswirkungen von CBD bei der Behandlung von Alzheimer noch untersucht werden und nicht am Menschen verwendet werden sollten, bis klinische Studien durchgeführt sind und sein therapeutisches Potenzial als effiziente Behandlungsoption für Alzheimer nachgewiesen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.